Bricoler – Scrapbooking – mein ZWEITES Mini-Book – Teil 2

Huhu meine Lieben!

Es ist vollbracht: alle acht „Jahres-Seiten“ meines zweiten, ganz persönlichen Mini-Books sind fertig! Nachdem ihr ja jetzt die ersten 4 Jahre schon kennt, möchte ich euch gerne auch noch die anderes 4 Jahre (bis heute) zeigen :) Wie man auf den Fotos wunderschön erkennen kann, sind sieben/acht Jahre doch eine ziemlich lange Zeit. Und die vielen diversen Veränderungen in meinem Leben während dieser Jahre sind auch an meinem Äußeren gut zu erkennen (ich bin bspw. nicht mehr blond – haha) … ;)

Also, voilà, die heiß ersehnte Fortsetzung :)

Es fängt an mit der Erinnerung an ein schönes und lustiges Wochenende in Hamburg! Wir waren genau am „Tag des Kusses“ da – zumindest laut der aufdringlichen Reporterin von Sat 1, die uns unbedingt interviewen wollte :D Wir haben uns schnell in Sicherheit an die Alster gebracht und da ist dann auch das Foto entstanden – ohne TV-Kamerateam ;)

das fünfte Jahr...2011!

das fünfte Jahr…2011!

Und daaaaaann waren wir tatsächlich zusammen campen! Zwar nur ein kurzes Wochenende, aber es war toll!

das sechste Jahr...2012!

das sechste Jahr…2012!

In 2013 eine super Rundreise mit dem Auto durch Europa….

das (verflixte) siebte Jahr...2013!

das (verflixte) siebte Jahr…2013!

…und zuletzt dieses Jahr im Frühjahr eine super Karnevalsfeier mit unseren Freunden!

das achte Jahr...2014!

das achte Jahr…2014!

Bei der letzten Seite sieht das Layout ziemlich anders aus als bei den anderen, aber ich habe gedacht zum Karneval passt ein buntes fröhliches Durcheinander!

mein zweites fertiges Minibook... -von hinten :)

mein zweites fertiges Minibook… -von hinten :)

Und jetzt ist mein Plan, das Mini-Book jedes Jahr um eine weitere Seite mit einer schönen Erinnerung zu ergänzen. Ich freue mich also auch in dieser Hinsicht, was da noch so kommen mag :)

Jetzt ist aber erstmal Zeit für ein neues Projekt. Ich habe schon viele verschiedenen Ideen, mal sehen womit ich anfange. Jetzt wo sich das Herbstwetter langsam aber sicher durchsetzt, hat man ja abends doch wieder öfter die Möglichkeit, schön eingemurmelt im Wohnzimmer zu sitzen und kreativ zu sein. Ich freue mich, dass ihr die Zeit manchmal mit mir teilt!

Ich grüße euch,
Jana

Bricoler – Scrapbooking – mein ZWEITES Mini-Book – Teil 1

Hallöchen ihr Lieben!

Ich war in den letzten Tagen fleißig und kann euch endlich mal wieder etwas „gescraptbooktes“ (das Wort gibt es nicht, oder?) zeigen :)
Nachdem ich mein ersten Mini-Book und diverse Karten zum Verschenken fertiggestellt habe, wollte ich nun mal etwas fabrizieren, was NICHT verschenkt werden soll – sondern auch langfristig bei mir verbleiben wird :)

Da mein Freund und ich in diesem Sommer das verflixte siebte Jahr erfolgreich „hinter uns gebracht haben“, ist mir die folgende Idee gekommen: ein Album mit jeweils einer Seite zu jedem Jahr! Kennt ihr das auch, dass es so manche Fotos aus einem Jahr gibt, die man irgendwie ständig irgendwo sieht und die immer wieder auftauchen?? Sei es in Fotoalben, bei der Familie im Bilderrahmen, im eigenen oder als Handybildschirm… Um dem mal entgegen zu wirken, habe ich gerade nicht diese „Klassiker“ aufgetischt, sondern habe eher versucht, seltenere Fotos aus bestimmten schönen Situationen des jeweiligen Jahres herauszukramen. Und ganz ehrlich? Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! :)) Also, voilà, der erste Teil – bzw. die ersten 4 Jahre meines zweiten Mini-Books:

mein zweites fertiges Minibook... :)

mein zweites fertiges Minibook… :)

Das erste Jahr – das war an meinem Gebuuurtstag :)

3

das erste Jahr…2007!

das zweite Jahr – hier ein toller Ausflug in die Kulturmetropole Frankfurt/Oder:

das zweite Jahr...2008!

das zweite Jahr…2008!

das dritte Jahr – chinesisches Essen in Berliiiin:

das dritte Jahr...2009!

das dritte Jahr…2009!

uuuuuuuuuuuuund das vierte Jahr – Pech beim Pokern:

das vierte Jahr...2010!

das vierte Jahr…2010!

Jaa, das war jetzt erstmal die erste Hälfte meiner Werke! Ich hoffe sie gefallen euch! Die zweite Hälfte folgt bald… :)

Ich grüße euch!
Jana*

l´été sur la plage – das Strandleben!

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch von einem ganz tollen Ort in Hannover erzählen, den ich – man mag es kaum glauben – selbst erst am letzten Freitag entdeckt habe! Das Wetter war ja am Freitag wirklich hervorragend und so haben wir uns nach dem lang ersehnten Feierabend unsere Fahrräder geschnappt und sind bei herrlichem Sonnenschein an der Leine langgeradelt. Dabei sind wir auf etwas auf der anderen Uferseite aufmerksamt geworden was uns neugierig gemacht hat und TATAA – wir sind im „Strandleben“ gelandet!

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!

Eine wirklich tolle Strandbar, direkt an der Leine. Was ich besonders faszinierend fand, war das nette Nebeneinander der völligst verschiedenen Leute! Von sehr alternativ aussehenden Menschen, über Familien mit Kindern und vielen Jugendlichen bis hin zu Geschäftsleuten und Rentner: hier schien jeder einfach nur die tolle ruhige und entspannte Atmosphäre am Fluss mit der Sonne und einem Getränk seiner Wahl genießen zu wollen :)

In meinem Fall war das ein hervorragender Cappucino! Mein Freund hat ein kühles Pils vorgezogen und war völlig aus dem Häusschen über die 1 € – bunte Tüten, die uns sofort an unsere Kindheit erinnert haben! :)

herrliches "Strandleben"

herrliches „Strandleben“

voilà, c´est moi!

voilà, c´est moi!

Also bei guten Wetter ein absolut empfehlenswerter Ort für jeden, der in Hannover schöne Stunden verbringen will!

Ich grüße euch!
Jana

das Strandleben

das Strandleben

Délicieuuux! – Zitronenmuffins

Hallöchen meine Lieben!

Ich habe mal wieder etwas gebacken! Irgendwie stand mir der Sinn mal wieder nach was ganz einfachem und leckerem – deshalb habe ich etwas ganz einfaches und schnelles gebacken: Zitronenmuffins. Also super zum nachmachen!

Da ich keine echten Zitronen hatte, musste ich ein bisschen mit einer „Spritz-Zitrone“ schummeln – mit frischem Zitronensaft schmeckt es bestimmt noch besser!

die Zutaten

Und los geht es: zuerst die Margarine mit dem Zucker mischen… dann das Ei dazu… dann noch Mehl, Milch und Zitronensaft… – und der Teig ist fertig  – und schmeckt auch schon schön süß und sauer-fruchtig :)

20140725_161437

Margarine-Zucker-Mischung

Margarine-Zucker-Mischung + Ei

Margarine-Zucker-Mischung + Ei

Margarine-Zucker-Ei-Mischung + Mehl + Milch

Margarine-Zucker-Ei-Mischung + Mehl + Milch + Zitronensaft

der fertige Teig :)

der fertige Teig :)

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann noch schnell den Teig in die Förmchen füllen und den Teig mit gehobelten Mandeln bestreuen. Das gibt dem ganzen Muffin noch eine kleine Besonderheit, wenn man auf einen Zuckerguss verzichten möchte. Dann alles für 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen und fertig!

...und aaaaab in den Backofen!

…gehobelte Mandeln drauf und aaab in den Backofen!

...jetzt noch Puderzucker drauf...

…jetzt noch Puderzucker drauf…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Wenn man die fertig gebackenen Muffins jetzt noch mit Puderzucker berieselt, dann sehen sie einfach zum ANBEIßEN aus!

Guten Appetit und LG,
eure Jana

und FERTIG :)

und FERTIG :)