Quelle catastrophe!!! Un désastre…

So Kinder,

ich denke die heutige Überschrift benötigt ausnahmsweise mal keine Übersetzung :) Die ganzen Anfangsprobleme bezüglich meines aktuellen Strick-Projektes „Dreieckstuch mit Ajour-Muster“ hätten mir Warnung genug sein sollen, aber nein… ich musste es ja unbedigt durchziehen… aber lest selbst :D

Nachdem ich die vergangenen Wochen in jeder freien Minute gestrickt habe wie ein Weltmeister, kam es mir im Laufe dieser vielen Minuten irgendwann doch komisch vor, dass mein Wollknäul sich immer mehr dem Ende neigte, mein tolles Tuch aber irgendwie noch so gar nicht fertig wirkte. Aber wenn ihr jetzt denkt, das hätte mich innehalten lassen – nein! Ich habe natürlich bis zum bitteren Ende (im Wahrsten Sinn des Wortes) des Wollknäuls weiter gestrickt und plötzlich – oh Wunder – blickte ich auf einen traurigen Rest von 15 cm Wolle und auf ein noch trauriger aussehenden halb gestricktes Tuch im Ajour-Muster!!!

Ich war natürlich stinksauer, da in der Anleitung ja stand, dass 100g Wolle ausreichen sollten. Super genervt habe ich also besagte Anleitung wieder rausgekramt und… OUPS. Da hatte ich wohl nicht richtig gelesen :D Natürlich stand in der Anleitung, dass man 200g Wolle braucht!!! Irgendwie ja auch logisch, bei einem relativ großen Tuch. Naja, ich dachte durch das Lochmuster und so könnte das schon irgendwie passen… ;) Nagut, muss ich also noch ein Knäul nachkaufen. Ist zwar nervig, aber ja auch kein Untergang. Dachte ich.

Da mein Freund gestern sowieso etwas in der Stadt besorgen musste, habe ich ihm die wichtige Aufgabe anvertraut, in dem Wollladen, wo ich damals auch das erste Knäul gekauft hatte, noch ein weiteres Knäul dieser Wolle zu besorgen. Als mein Handy gestern Abend klingelte, dachte ich also es wäre mein Freund, der mir kurz die erledigte Mission bestätigen wollte.
Es war auch mein Freund. Allerdings wollte er mir vom MISSERFOLG der Mission berichten. Die Verkäuferin hatte ihm nämlich ganz ungläublig zu verstehen gegeben, dass dieses (von mir dringend benötigte) Farbmuster ja schon aus der alten Saison sei und dass sie das deshalb gar nicht mehr im Sortiment hätten, da es ja schon viel tollere und neuere Muster gäbe! HALLO?

Hätte ich mal auf die viiieelen Warnanzeichen gehört! :) Nach der ganzen Zeit und der vielen Mühe bleibt also nur ein „last season“ Wollhaufen übrig…

das "last-season" Desaster

das „last-season“ Desaster

Aber wisst ihr was wohl das Verwunderlichste ist? Ich finde es trotzdem total lustig :D Auch wenn ich euch jetzt leider kein fertiges Werk präsentieren kann. Aber vielleicht gefällt euch ja mein eigens angefertigtes „Zefix-Schild“ :) Das werde ich auf jeden Fall aufheben, weil auch wenn ich es nicht hoffe, könnte ich mir vorstellen, dass es noch häufiger zum Einsatz kommen könnte ;)

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und grüße euch!

Jana*

P.S.: Ich starte trotzdem nochmal einen Versuch, ob die Wolle noch im Internet aus möglichen Restbeständen erhältlich ist.

Advertisements

7 Gedanken zu “Quelle catastrophe!!! Un désastre…

  1. Pingback: Coucou… mein Liebster Award :) | jananotes

    • Erfolglos!!! Die Wolle ist nicht mehr zu bekommen :/ Ich habe schon alles wieder aufgetrennt. Das ging erstaunlich schnell – verglichen mit dem stundenlangen Stricken ;) Jetzt habe ich die Wolle weggepackt. Und wenn ich in ein paar Wochen oder nächsten Winter drüber hinweg bin, dann mache ich was Neues daraus ;)

  2. Hihi, das kommt mir bekannt vor. Wirklich ärgerlich und schade. Ich wollte mir damals Kniestrümpfe sticken und war zu dem Zeitpunkt noch etwas unerfahren wie viel Wolle ich benötige. Ich habe mir einen sehr großes Wollknäul Sockenwolle ausgesucht und hatte am Schluss einen passenden Kniestrumpf auf den ich total Stolz war. Die Wolle reichte aber auch nicht mehr für einen zweiten.

    Im Laden wurde mir dann auch gesagt, dass Sockenwolle sich regelmäßig ändert und ich diese nicht mehr erwerben kann…Ein schöner spaß. Der Kniestrumpf wurde wieder aufgeribbelt und es wurden normale Strümpfe ;) Seit dem kaufe ich immer lieber etwas zu viel als zu wenig, in der Hoffnung dass ich die restfarben mit der Zeit auch zu was schönem verstricken/verhäkeln kann :) Es mit humor zu nehmen ist sicher das Beste was man tun kann ;)

    • Oh nein! Das klingt ja auch super ärgerlich… Aber irgendwie auch schön, dass sowas nicht nur mir passiert – haha. Also danke für deine Geschichte :)

  3. Oh nein! Das mit der Wolle mag ich gar nicht – auch wenn ich damit nichts zu tun habe, aber die Mädels, die ich kenne. Da muss man ja horten, wie doof.
    Viel Glück beim Weitermachen, gut dass du es so positiv siehst :)
    – Jessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s