Ouiii, c´est noël… – délicieux! :)

Ja meine Lieben,

es ist endlich der erste Advent und deshalb habe ich heute Weihnachtskekse gebacken!!! :) Kennt ihr das auch, dass man manchmal was kauft oder was geschenkt bekommt, es im ersten Moment auch echt gut findet, es dann aber irgendwie doch erstmal für lange Zeit irgendwo im Schrank verschwindet? Da ich für sowas Spezialistin bin, habe ich zum backen diesmal eine eben solche Sache aus dem Schrank wieder hervorgekramt! Meine Schwiegermama hat sich nämlich irgendwann mal eine elektronische Gebäckpresse gekauft. Diese Gebäckpresse hat aber auch bei ihr das eben geschilderte Schicksal ereilt. Und als sie das Gerät dann wieder entdeckt hat, haben wir es mit nach Hause genommen, „weil wir das bestimmt eher mal ausprobieren würden als sie“… – das war jetzt gut vor zwei Jahren!

Also, unter dem Motto besser spät als nie, zeige ich heute meine ersten Weihnachtsplätzchen:

20141018_211917
Zutaten:
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Butter
2 EL Milch
1 Ei
1 Prise Salz
(evtl. Gebäckpresse)

für den Guss/Verzierung:
Puderzucker, Wasser, Zitronensaft
Zuckerperlen oder Zucker-Konfetti

Zutaten

Zutaten

Zunächst wird die warme Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig geschlagen.

backen 2

Zucker und Butter

Erst dann kommt das Ei dazu und alles wird kurz zu einer schönen cremigen Masse verrührt.

...mit dem Ei

…mit dem Ei

Dann wird das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver gleichmäßig vermischt und unter die cremige Zucker-Butter-Ei-Masse gerührt.

...Mehl einrühren

…Mehl einrühren

Das Ganze ist nun erstmal etwas trocken, sodass als nächstes die zwei Esslöffel Milch dazukommen.

...dann noch die Milch

…dann noch die Milch

Jetzt ist der relativ feste Teig schon fertig und es geht an den Teil, der mir doch ziemlich suspekt war: die elektronische Gebäckpresse! Ich habe mal alles aus dem Karton rausgeholt und fotografiert, damit ihr sehen könnt, was allein das Zusammensetzen der Gebäckpresse schon für eine Herausforderung war :)

die elektronische Gebäckpresse

die elektronische Gebäckpresse

ABER, auch wenn die Anleitung wirklich mehr als spärlich war, hat es funktioniert! Dann muss nur noch der Teig in den dafür vorgesehenen Behälter gefüllt werden…

umfüllen des Teiges

Umfüllen des Teiges

…und los geht´s! Für dieses „rausspritzen“ der Kekse musste ich auch erstmal ein Gefühl entwickeln, aber mit der Zeit hat es immer besser geklappt. Wo der erste keks noch etwas unförmig wie ein großer Wurst-Haufen aussah, sehen die letzten schon richtig wie niedliche Tannenbäume aus! :)

die ersten Kekse!

die ersten Kekse!

Dann geht´s ab in den Backofen: 10 – 15 Minuten bei 180°C. Mhh. jetzt richt es in der ganzen Küche auch schon so lecker…

mhhh... lecker!

mhhh… lecker!

Damit aus den Tannenbäumen noch richtige Weihnachtsbäume werden, habe ich die Kekse zunächst abkühlen lassen und dann mit einem schnell angerührten Zuckerguss aus Puderzucker, Wasser und etwas Spritzzitrone glasiert und dann mit dem bunten runden Zucker-Konfetti bestreut.

Anrühren des Zuckergusses

Anrühren des Zuckergusses

...verzieren mit dem Guss und Zucker-Konfetti...

…verzieren mit dem Guss und Zucker-Konfetti…

Und jetzt sind die süßen kleinen Weihnachtsbäume fertig!

FERTIG! :)

FERTIG! :)

Und weil es in der ganuen Wohnung so gut riecht und die Plätzchen so lecker aussehen, habe ich mir erstmal gleich eine Tasse Kaffee dazu gekocht und werde die ersten Kekse jetzt schön genießen :)

superlecker :)

superlecker :)

Mein Fazit zu der elektronischen Gebäckpresse möchte ich euch aber natürlich nicht vorenthalten:
Also das einzige was das Gerät macht, ist, dass der Teig aus dem Teigbehälter von einer sich elektronisch nach unten bewegenden Plastikscheibe unten durch die Spritzöffnung gedrückt wird. Das ist jetzt nicht schlecht, aber auch wirklich nicht unbedingt nötig!! Ich denke, dass man die Kekse genau so gut mit einer manuell zu betätigenden Spritztüte oä herstellen kann.

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent!

LG Jana*

Advertisements

2 Gedanken zu “Ouiii, c´est noël… – délicieux! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s