Bricoler – Upcycling von Werbung = eine hübsche Karte :)

Hallöchen meine Lieben!

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich ganz einfach aus einer relativ hässlichen Werbekarte eine tolle Karte zum Verschenken gemacht habe :)

Das geschmackvolle Ausgangsmodell :)

image

Ja! :)

Ich brauche demnächst eine Karte für eine liebe Bekannte die einen neuen Job antritt, die aber gar nicht so sehr auf Schnörkel und sowas steht. Deshalb habe ich mir das folgende Layout überlegt:

image

Und loos geht's...

Ich habe einfach den geschmackvollen Inhalt des hochgehaltenen Schildes überklebt und darauf einen neuen Text gestempelt und geschrieben.
Und, wie gefällt euch das Ergebnis? :)

image

Upcycled :)

Ich glaube der Empfängerin wird es gefallen!

Liebe Grüße,
eure Jana*

Advertisements

Hmmm, delicieux! – dieser Apfel-Mandel-Gugelhupf :)

Hallo meine Lieben!

Ja, gestern war Sonntag und ich habe mal wieder gebacken! Ich habe mir vor zwei Wochen eine neue Gugelhupfform gekauft und bin immer ganz aus dem Häuschen, wenn ich sie benutzen kann! Ich weiß auch nicht, aber bei Kuchen bin ich manchmal wie ein Kind und mag am liebsten die Klassiker :)

Trotz aller Nostalgie (und weil ich Lust auf Äpfel hatte) habe ich aber auf die Kinder-Variante mit Smarties und Gummibärchen verzichtet und habe mich an einem anderen Rezept probiert: ein Apfel-Mandel-Gugelhupf!

Zutaten:
100g gehobelte Mandeln
300g Äpfel
150g Butter
220g Zucker
1 Pck Vanillezucker
4 Eier
etwas Bittermandelaroma
300g Mehl
3 TL Backpulver
2-3 TL Apfelsaft
75 g Puderzucker

1) Zuerst werden die gehobelten Mandeln in einer Pfanne (ohne Fett) goldbraun geröstet
2) Dann sind die Äpfel zu schälen, zu entkernen und in kleine Würfel zu schneiden
3) Anschließend wird die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und einigen Spritzern Bittermandelaroma (nicht zu viel!) schaumig geschlagen.
4) Dann werden die Eier untergerührt.
5) Jetzt wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und langsam mit dem restlichen Teig verrührt.
6) Jetzt noch kurz die Apfelwürfel und den Großteil der Mandeln unter den Teig heben (die restlichen Mandeln werden zur Verzierung benötigt). Und dann kann der fertige Teig schon in die eingefettete und bemehlte Form gegeben werden.
7) …und ab in den Ofen, ca. 50-60 Minuten bei 180°! :)
8) Wenn der gebackene Kuchen wieder abgekühlt ist, rührt man aus dem Puderzucker und etwas Apfelsaft einen zähflüssigen Zuckerguss an, den man dann schön über den Kuchen träufeln und mit den restlichen gerösteten Mandeln bestreuen kann.

Und dann ist der Leckerbissen FERTIG!

image

mein Apfel-Mandel-Gugelhupf

Bevor ihr euch wundert, dass der Kuchen so klein ist – da mein Freund und ich nie einen ganzen Kuchen alleine aufessen bin ich dazu übergegangen, nur noch kleine Kuchen zu backen wenn wir zu zweit sind :) Ich habe von allen oben aufgezählten Zutaten also nur die Hälfte genommen.

image

Lecker :)

Und da ich nebenbei noch diverses gebastelt habe (coming soon), hab ich irgendwie auch die Zeit vergessen, sodass der Kuchen für meinen Geschmack auch etwas zuu dunkel geworden ist ;) Aber lecker ist er trotzdem! Sogar mein Freund war begeistert :)

Euch allen eine schöne Woche und bis bald!
Jana*

Bricoler – Scrapbooking – ein neues Mini-Book für die Verwandtschaft :)

Hallöchen meine Lieben!

Es so weit: ich habe mich mal wieder an die Gestaltung eines Mini-Books gewagt :)

Mein Opa ist in letzter Zeit gesundheitlich nicht so topfit, deshalb wollte ich ihm gerne per Post eine kleine Überraschung zukommen lassen :)

Vorweg möchte ich gleich sagen, dass die hier von mir ausgewählten Farben eigentlich nicht sooo meine Lieblingsfarben sind… aber meine Großeltern mögen gerne Trachten und so und deshalb habe ich mich als Hauptfarbe für das Mini-Book für ein schönes Trachtengrün entschieden :D
Dazu ein paar andere Grün-, Grau- und Rottöne und los ging es:

image

das fertige Mini-Book

Für die Innenseiten habe ich ein paar schöne Fotos aus den letzten Jahren ausgesucht. Hier zeige ich euch einige Beispiele der relativ einfach gestalteten Seiten:

image

Vorbereitungen zum Drachensteigen mit den Enkeln :)

Hier ein bisschen heller und bunter:

image

Oma und icke beim Campen :)

Und das hier ist mein Lieblingsbild, weil er da so schön entspannt und zufrieden im Garten sitzt :)

image

Sonne, Kuchen und Kaffee im Garten :)

Jetzt fehlt nur noch eine Briefmarke und ein Umschlag und dann gebe ich das Ganze morgen in die Post und hoffe, dass er sich freut :)

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende,
eure Jana*

L’amouuur…. – oder happy valentine :)

Jaja ihr Lieben,

auch ich reihe mich in die Kreise derer ein, die schon ganz kreativ dem Valentinstag entgegenfiebern!

Mein Liebster bekommt dieses Jahr eine selbstgestaltete Karte :)

image

Alles Liebe zum Valentinstag :)

Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich zwar oft für Freunde, Verwandte und Bekannte alle möglichen Karten gebastelt habe, aber für meinen Freund habe ich schon laaange nichts mehr gemacht… ich hoffe also er freut sich :)

image

<3<3<3

Liebe Grüße und bis ganz bald,
Jana*